Priv.-Doz. Dr. med. Peter C. Rubenwolf

Priv.-Doz. Dr. med. Peter C. Rubenwolf

Facharzt für Urologie und Kinderurologie, MSc

Nach dem Studium der Humanmedizin und der Promotion an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg war Privatdozent Dr. med. Peter C. Rubenwolf zunächst in der Schweiz am Kantonsspital Glarus und anschließend an der Urologischen Universitätsklinik Würzburg bei Professor Dr. Riedmiller tätig, wo er das gesamte Spektrum der operativen Urologie einschließlich Nierentransplantation kennenlernte.

Er ist seit 2005 Fellow of the European Board of Urology (Europäischer Facharzt für Urologie). 2006 ging er als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft zu Frau Professor Jennifer Southgate an die Jack Birch Unit for Molecular Carcinogenesis der Universität York, England. Nach seiner Rückkehr aus Großbritannien hat Privatdozent Dr. Rubenwolf ein 2 jähriges Fellowship an der Klinik St. Hedwig in Regensburg bei dem international renommierten Kinderurologen Professor Dr. Wolfgang Rösch absolviert. Er ist seit Mai 2012 Fellow of the European Academy of Pediatric Urology (von der Europäischen Gesellschaft für Kinderurologie zertifizierte Zusatzqualifikation als Kinderurologe).

Mit dem Ziel einer weiteren Vertiefung seines operativen Spektrums sowie der Habilitation war Privatdozent Dr. Rubenwolf von 2012 bis 2014 an der Universitätsmedizin Mainz bei Professor Dr. J.W. Thüroff und Professor Dr. R. Stein oberärztlich tätig. Sein operativer Schwerpunkt ist die plastisch-rekonstruktive Chirurgie der ableitenden Harnwege und des Genitales sowie die Kinderurologie.

Er habilitierte sich 2014 und erhielt im gleichen Jahr die Lehrbefugnis für das Fach Urologie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

zurück